Die Überwachung von IT-Komponenten wird meist nur rudimentär oder gar nicht durchgeführt. Dabei müssen komplexe IT-Infrastrukturen rund um die Uhr überwacht werden, damit es im Störfall nicht zu schwerwiegenden Folgen kommt. Meist zeichnen sich Systemfehler oder –ausfälle bereits Tage vorher ab. Durch unsere Monitoring-Systeme werden aussagekräftige Messwerte zu Ihren betriebenen Komponenten, Servern und Diensten erfasst. Intelligente Mechanismen und Regelwerke erkennen Abweichungen von Normalwerten und alarmieren den zuständigen Personenkreis. Unnötige Alarmierungen werden dabei durch verschiedene Mechanismen wie Flap Detection oder Rule Based Notification  bereits vorab gefiltert und verhindert.

Überblick durch Erfahrung

Als Solution Provider haben wir langjährige Erfahrungen im Bereich (Managed) Hosting und kennen häufig auftretende Probleme wie Lastspitzen durch hohe Zugriffszahlen, unzureichende Softwareoptimierung oder Cyber-Attacken (Denial of Service) durch Dritte. Anhand der vorhandenen Leistungsdaten und Historie zu Ihren Systemen helfen wir Ihnen bei der Optimierung Ihres Dienstes und erkennen Lastspitzen oder DoS-Atacken sehr schnell. Detaillierte Messungen der laufenden Dienste sowie Systemdaten verschiedener Komponenten ermöglichen die Erstellung von Beziehungen und somit das Erkennen von großflächigen Infrastrukturproblemen oder Auswirkungen von Ausfällen auf die restliche Infrastruktur.

Mit dem direkten Zugriff auf unser Überwachungsportal können Sie als Kunde dabei jederzeit den Status Ihrer Systeme prüfen und erlangen dabei sowohl Auskünfte über Details als auch die zugehörige Langzeithistorie.

Ihre Vorteile

  • Überwachen Sie Verfügbarkeit und Performance Ihrer Anwendungen rund um die Uhr
  • Lernen Sie direkte Auswirkungen von Softwareoptimierungen und Systemänderungen kennen
  • Erkennen Sie Abhängigkeiten zwischen den Systemen und optimieren Sie die Abläufe
  • Erkennen und lösen Sie Probleme schnell und gezielt durch schlüssige, detaillierte Messwerte
  • Erkennen Sie Trends frühzeitig – wirken Sie daraus resultierenden Problemen vorab entgegen
  • Überprüfen Sie die langfristige Verfügbarkeit (SLAs) Ihrer Systeme
  • Verifizieren und testen Sie Ihre Applikationen, bevor Sie damit „live“ gehen
  • Simulieren Sie den Zugriff auf Ihre Anwendung aus der Perspektive des Nutzers