Ist auch Ihr Unternehmen abhängig von funktionierenden Internetzugängen? Benötigen auch Ihre Unternehmensdaten Schutz vor unerlaubten Zugriffen aus dem Internet? Schützen Sie Ihr Unternehmen mit unserem Produkt vor Angriffen aus dem Internet und steigern Sie die Produktivität durch ein ausfallsicheres System mit mehreren Internetzugängen.

Meist sind Komplettlösungen mit umfassendem Schutz für kleinere Unternehmen zu teuer oder durch ihre Komplexität nicht umsetzbar. Wir haben ein Produkt entwickelt, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und sämtliche Schutzmechanismen für produktives und sicheres Arbeiten beinhaltet. Ob einfacher Schutz für Ihren Unternehmensstandort oder komplexe Vernetzung mehrerer Standorte mit automatischem VPN-Failover – mit unserem Firewallprodukt können wir nahezu jedes Szenario abbilden.

firewall
Hohe Ausfallsicherheit der Hardware
zwei im Verbund betriebene Firewalls, klein und leise für den Betrieb in Ihren Büroräumen
Hohe Ausfallsicherheit der Internetkonnektivität
mehrere parallel betriebene Internetzugänge, frei wählbar (z.B. DSL, UMTS, LTE)
Sicherheit vor Angriffen aus dem Internet
Schutz vor Zugriffen von außen durch ein individuell zugeschnittenes Firewall-Regelwerk und weitere Mechanismen zum Schutz Ihrer Server, Unternehmensdaten und Arbeitsplatzkomponenten.
Schutz für Mitarbeiter und Unternehmensdaten
verschlüsselte VPN-Verbindung zwischen Firewall und externen Mitarbeitern ermöglicht das flexible und sichere Arbeiten von überall.
Lastverteilung
Loadbalancing: Verteilung verschiedener Workflows auf mehrere Internetzugänge zur optimalen Ausnutzung der Gesamtbandbreite.

Beispielkonfiguration

Dieses Szenario stellt eine günstige Variante zur Sicherung des Betriebes bei Aufall der primären Internetleitung dar. Ein Firewall-Verbund mit zwei Internetzugängen für Unternehmen, die abhängig von einem funktionierenden Internetzugang sind. Die Internetleitungen sind frei wählbar. Hier beispielhaft mit:

  • ADSL (16 Mbit)
  • UMTS (7 Mbit)

Die Workstations und sonstige internetfähige Geräte nutzen primär den aktiven ADSL-Internetzugang über Firewall A. Die beiden Firewalls sind miteinander verbunden und prüfen sich gegenseitig auf Verfügbarkeit.

firewall-beispiel-1

Bei einem Hardwareausfall von Firewall A oder einem Ausfall des ADSL-Internetzugangs wird automatisch auf Firewall B geschwenkt, die nun zur aktiven Komponente wird. Die Workstations und sonstigen internetfähigen Geräte nutzen jetzt den UMTS-Internetzugang. Dieser hat mit 7 Mbit zwar eine geringere Bandbreite als der ADSL-Anschluss, trotzdem können alle Mitarbeiter am Standort unterbrechungsfrei und uneingeschränkt arbeiten.

firewall-beispiel-2

Sprechen Sie mit uns über Ihre individuelle Lösung

und steigern Sie die Effektivität Ihres Geschäftsbetriebs durch weitere kombinierbare Produkte

Lassen Sie sich im Rahmen unserer IT-Consulting Dienstleistungen beraten und neue Konzepte für den sicheren, effektiven Geschäftsbetrieb entwickeln. Mit ergänzenden Managed Hosting Lösungen können Sie unternehmenskritische Systeme und Anwendungen ins professionelle Rechenzentrum verlagern – Profitieren Sie von höchster Flexibilität durch die Kombination unserer Dienstleistungen